Installationen /

Intermarché richtet gemeinsam mit Bonne Névé den ersten "FabMag"- Concept Store ein

Intermarché startet sein neues Marktkonzept "FabMag" und hat sich für Bonnet Névé entschieden, um den ersten Concept Store in Douvaine, im französischen Département Hochsavoyen, einzurichten. Beide Unternehmen arbeiten schon lange zusammen, und so konnten sämtliche Anforderungen von Intermarché schnell erfüllt werden. Die Supermarktkette erhielt außerdem ein komplettes Angebot, beginnend bei den Kühlmöbeln, über Click & Collect bis hin zu den maßgeschneiderten Lösungen von EptaConcept. Und so hat die gemeinsame Arbeit an diesem Projekt ganz hervorragend funktioniert.

FabMag wurde konzipiert, um den Anforderungen der modernen Verbraucher gerecht zu werden und insbesondere den jungen Kunden den Spaß am Einkaufen wieder näher zu bringen. Daher muss der Supermarkt der Zukunft "den Einfluss der Lebensmittel auf unsere Gesundheit berücksichtigen, die Umwelt schützen und auch eine soziale Aufgabe übernehmen". Die frischen Lebensmittel befinden sich in diesem Supermarkt direkt am Eingangsbereich, in der Place des saveurs. Gemeinsamen mit den verzehrfertigen Gerichten, die im Bereich "En Cuisine" mit ursprünglichen Zutaten frisch zubereitet werden sowie mit den unverpackten Lebensmitteln, wie zum Beispiel den Bioprodukten, nehmen sie insgesamt 45% der gesamten Verkaufsfläche ein.

Im Herzen der Place des saveurs, direkt neben dem Bereich mit Obst und Gemüse, das auch fertig aufgeschnitten und verzehrfertig angeboten wird, befinden sich die Verkaufstheken für Fleisch, Käse- und Wurstwaren mit Bedienservice. Sie bestehen aus den traditionellen Bedientheken Shape Design, den von EptaConcept gestalteten Arbeitsflächen, den Turmmodulen Prisme zur Tiefkühlung sowie den hohen Kühlregalen SkyView Plus, die hier als Backcounter eingesetzt werden. Die Kühlmöbel der Marke Bonnet Névé verleihen dem Raum und dem Layout eine Struktur und Dynamik, durch die die Qualität der Waren und die Expertise des geschulten Personals gut zur Geltung kommen. Die Vinothek schließlich vervollständigt diesen Bereich: Hier kommt MultiWine Plus Bonnet Névé zum Einsatz, ein hohes Regal, das eine Atmosphäre wie in einer Weinhandlung verbreitet und in dem die Weine aus lokalem Anbau auf speziellen, geneigten Ablagen perfekt präsentiert und gleichzeitig bei idealer Temperatur gelagert werden.

Auch der Bereich En Cuisine, der strategisch ebenso relevant ist, überzeugt: Hier erhalten die Verbraucher Speisen zum Mitnehmen, die in der markteigenen Küche zubereitet und in der Bedientheke CrossOver Scene Eurocryor präsentiert werden. Bei diesem Modell mit doppelter Wanne gibt es neben dem klassischen Bereich mit Bedienservice noch einen Selbstbedienungsbereich für verpackte Speisen, die ebenfalls im Markt frisch zubereitet werden. Hier erhalten die Kunden, die nur wenig Zeit für das Kochen erübrigen können, neben den Gerichten der traditionellen Küche (Fleisch, Fisch, Beilagen) auch die schnellen Klassiker wie Pizza, Salate und Quiches.

Ein interessantes Angebot, das die Kunden ermutigt, selbst in der Küche aktiv zu werden, sind die “Fab Tab": An drei Tischen finden sie Rezepte für eine Vorspeise, eine Hauptspeise und einen Nachtisch, wobei sich das Angebot alle drei Wochen ändert. Alle Zutaten und das benötigte Zubehör liegen bereit, und die gekühlten Zutaten befinden sich im halbhohen Modell SkySpace Bonnet Névé, das durch sein schlichtes und schnörkelloses Design dafür sorgt, dass die Aufmerksamkeit ganz auf die Waren gerichtet bleibt.

In einem Supermarkt mit 2.200 qm Verkaufsfläche ist es entscheidend, dass die Laufgänge großzügig gestaltet sind: Deshalb war Intermarché sehr zufrieden, dass auch der Star im Selbstbedienungsbereich, das hohe, geschlossene Kühlregal SkyView Plus von Bonnet Névé mit seinen kompakten Abmessungen, zum Einsatz gekommen ist. Insbesondere die individuell gefertigten Kopfmöbel mit vier Türen, die eine Breite von jeweils nur 42 cm haben, erleichtern den Verbrauchern die ungehinderte Bewegung im Markt.

Schließlich hat Intermarché sich an Epta gewandt, um mit den #EPTABricks-Kühlfächern einen Click & Collect-Service zu entwickeln und so die neuen Interaktions-möglichkeiten mit den Kunden zu nutzen, die die Technologie heute bietet. Die Kunden können mit dieser Lösung ganz einfach und rund um die Uhr, auch außerhalb der Öffnungszeiten, die frischen, tiefgefrorenen oder auch trockenen Produkte abholen, die sie zuvor auf der Website des Händlers bestellt haben. Und im Übrigen befindet sich auf dem Parkplatz, auf dem diese Schließfachanlage installiert wurde, auch ein spezieller Supermarkteingang für den schnellen Einkauf in letzter Minute.

Teilen
  • Land:
    Frankreich
  • Produkt:
    SkyView Plus
    MultiWine Plus
    Shape M Prisme
    Shape E Design
    Shape M Design
    Shape V Design
    SkySpace
    EptaBricks

46.3075267, 6.2657496